Kontaktformular     Kreditanfrage
Archiv

Gründertrends

KfW erweitert Finanzierungsmöglichkeiten

Ab dem 01. Dezember 2014 stehen Existenzgründern, jungen Unternehmen, Unternehmensnachfolgern aber auch etablierten Unternehmen neue Finanzierungsmöglichkeiten bei der KfW zur Verfügung. Die Konditionen bestehender Finanzierungsprogramme wurden teilweise überarbeitet und um ein Kreditprogramm für innovative Unternehmen ergänzt. Weiter

Kunden wollen beides: Online und offline einkaufen

Im Schnitt liegt der Anteil der Online-Käufe von Elektro- und Elektronikprodukten bei rund 20 Prozent, inklusive der Online-Umsätze von stationären Händler. Der stationäre Handel hat also die Nase noch vorn, aber die Kunden wollen beides und der Handel will mitziehen. Weiter

Unternehmenskredite sind günstig wie nie …

… und keiner will sie haben! So in etwa lautet der Grundtenor von Bank- und Wirtschaftsexperten zur aktuellen Kreditsituation des deutschen Mittelstands. Aber auch Kleinunternehmen meiden häufig den Gang zur Bank und setzen lieber auf alternative Finanzierungsformen. Weiter

Das Statistische Bundesamt meldet wieder weniger Gründungen

Die Zahl der Unternehmensgründungen hat 2013 mit 129.000 neuen Betrieben nochmals um 4,1 % abgenommen, nachdem 2012 bereits ein Rückgang von 7,0 % zu verzeichnen war. So meldet es das Statistische Bundesamt (Destatis) in seiner heutigen Pressemitteilung. Weiter

Neue Koalition setzt positive Signale für Gründerkultur

Nach den Kahlschlägen, die Existenzgründer in Deutschland in letzter Zeit hinnehmen mussten, kann wieder aufgeatmet werden. Nicht nur der Gründungszuschuss und das Gründercoaching für Existenzgründer scheinen gerettet, es gibt auch zahlreiche weitere positive Änderungen. Weiter

BITKOM unterstützt Start-ups

Start-ups aus der IT- und Internetbranche können künftig für günstige 100,00 Euro Jahresbeitrag Mitglied beim Hightech-Verband BITKOM werden. Die Start-up-Mitgliedschaft bietet jungen Unternehmen zahlreiche Chancen für eine erfolgreiche Unternehmensentwicklung in den ersten Jahren nach der Gründung. Weiter

Positive Konjunkturprognose trotz Zunahme der Firmeninsolvenzen

Konjunkturprognosen und Insolvenzen

Konjunkturprognosen und Insolvenzen

Der Wirtschaftsinformationsdienst Bürgel meldet für das erste Halbjahr 2013 erstmals seit 2009 eine Zunahme der Firmeninsolvenzen in Deutschland. An einer Verbesserung der Konjunktureinschätzung, so der Geschäftsführer von Bürgel, ändere die Zunahme der Insolvenzen jedoch nichts. Weiter

Familienunternehmen sind nachhaltiger und interessant für Anleger

Familienunternehmen sind erfolgreich

Familienunternehmen sind erfolgreich

Familienunternehmen sind ein wichtiger Bestandteil der Wirtschaftskraft und das nicht nur in Deutschland. Wie aktuelle Untersuchungen ergeben, entdecken immer mehr Anleger die Vorteile eines Investments in Familienunternehmen, um von deren nachhaltigen Strategien zu profitieren und sich langfristig höhere Renditen zu sichern. Weiter

Hohe Bedeutung von Online-Marketing und Datenanalysen

Hohe Bedeutung von Online-Marketing

Hohe Bedeutung von Online-Marketing

Die Marketingstudie “The Data-Driven Marketing Survey 2013, Europe” der Teradata Corporation zeigt auf, dass die Technologieinvestitionen bei den Marketing-Budgets der Telekommunikations- und IT-Unternehmen (20 Prozent) , des Handels (17 Prozent) und der Finanzdienstleister (13 Prozent) eine extrem hohe Bedeutung haben. Weiter

Die Förderung von Existenzgründern wird weiter eingeschränkt

Die vielen selbständig Tätigen sind mittlerweile aus unserer Arbeitswelt nicht mehr wegzudenken. Die Selbständigkeit stellt für viele eine attraktive Alternative zu einem festen Beschäftigungsverhältnis dar. Unzählige Freiberufler sowie kleine Gewerbetreibende leisten mit ihrer selbständigen Arbeit einen wertvollen Beitrag. In einer Gesellschaft in der Freiheit und Unabhängigkeit einen immer höheren Stellenwert einnimmt ist dies sicherlich auch zeitgemäß. Während man die Bedeutung einer sogenannten Gründerkultur beschwört, werden jedoch leicht zugängliche Förderprogramme zusammengestrichen. Insbesondere Existenzgründer aus der Arbeitslosigkeit sind hiervon betroffen. Weiter